06.07.2021

Impfbus kommt an

… in jeder Hinsicht: „Die Impfung kommt zu dir“, so das Motto des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Bequem und einfach fährt der Impfbus vor allem entlegenere Gebiete an. Heute (6. Juli) war Start in Moos i.P. und in St. Vigil. Beide Impfstationen wurden sehr gut besucht.

Für den Impfverantwortlichen Patrick Franzoni, der selbst als Arzt auf dem Bus in Moos i.P. im Einsatz war, ein voller Erfolg: „Bereits um 10:00 Uhr hatten wir über 50 Personen geimpft, und der Zustrom hält noch an. Das zeigt, dass die Menschen unser Angebot schätzen.“ Irene Pechlaner, die Direktorin des Gesundheitsbezirkes Meran, konnte sich persönlich vom Erfolg und der guten Stimmung überzeugen. Auch vom Impfbus im Osten des Landes, welcher heute in St. Vigil Halt machte, hört man nur Positives: „Auch wir haben im Laufe des Vormittags schon viele Impfwillige geimpft“, so der Bezirksdirektor des Gesundheitsbezirkes Bruneck, Walter Amhof.

Die Impfwilligen sind bunt gemischt, es handelt sich beileibe nicht nur um ältere und vielleicht nicht mobile Menschen: Sehr viele im Tourismussektor Tätige haben das Angebot angenommen, aber auch junge Mütter und Landwirte aus der Gegend, die die kurzen Wege zu schätzen wissen.

Die Organisation klappt ebenfalls wie am Schnürchen: Obwohl der Zuspruch groß ist, halten sich die Wartezeiten im Rahmen, ein schattiges Plätzchen ermöglicht auch den einen oder anderen Plausch mit den Dorfbewohnern. Für Landesrat Thomas Widmann ein Zeichen, dass man Impfwilligen möglichst vor Ort begegnen muss: „Der Impfbus ermöglicht es den Menschen, sich in kürzester Zeit und mit möglichst wenig Aufwand impfen zu lassen. Ich freue mich, dass die Menschen dieses Angebot annehmen, können wir doch nur so relativ gelassen dem Herbst entgegenblicken.“

Im Moos und St. Vigil ist man sehr zufrieden mit dem Start. Und der Impfbus fährt weiter: Morgen (Mittwoch) nach Riffian und Sexten, die genauen Daten können unter www.coronaschutzimpfung.it eingesehen werden.

Presse-Informationen:
Abteilung Kommunikation, Südtiroler Sanitätsbetrieb

News teilen

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten.

Covid-Zusatzimpfung: Immunsupprimierte Patienten werden angerufen
17.09.2021
Covid-Zusatzimpfung: Immunsupprimierte Patienten werden angerufen
Coronaschutzimpfung – Quote 70 bei impfbarer Bevölkerung
17.09.2021
Coronaschutzimpfung – Quote 70 bei impfbarer Bevölkerung
Andreas Seppi – erste Impfung in New York, zweite Impfung in Auer
14.09.2021
Andreas Seppi – erste Impfung in New York, zweite Impfung in Auer